Programm "Online ohne Ausnahme" - Tag der Barrierefreiheit im Internet

Wann
26. November 2007, 10 – 16 Uhr, Rahmenprogramm
Wo
Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz,
Marmorsaal inklusive Foyer und Saal II, Stubenring 1, 1010 Wien
Moderation
Christian Rupp, Sprecher der Plattform Digitales:Österreich

Präsentationsprogramm

9-10 Uhr

Registrierung

10-10:40 Uhr

Begrüßung durch

  • Herrn Bundesminister Erwin Buchinger
  • Frau Staatssekretärin Heidrun Silhavy

Einführungsvortrag
Web ohne Barrieren -
Shadi Abou Zahra, W3C-WAI

10:40-11:20 Uhr

Menschen mit kognitiven Behinderungen im Internet erreichen

  • Was bedeutet Barrierefreiheit im Internet für Menschen mit Lernschwierigkeiten?
  • Wofür nutzen Menschen mit Lernschwierigkeiten das Internet? Weshalb ist das Internet so wichtig für Menschen mit Lernschwierigkeiten?
  • Welche Unterstützung kann man Menschen mit Lernschwierigkeiten für eine barrierefreie Nutzung des Internet bieten?
  • Best Practice - Umsetzungsbeispiel www.on-line-on.eu
    Karl Bäck, Stefanie Fleck und Michael Steinwender, atempo zur Gleichstellung von Menschen

11:20-11:35 Uhr

Pause

11:35-12:20 Uhr

Menschen mit motorischen Behinderungen im Internet entgegen kommen

  • Wie Menschen mit motorischen Behinderungen das Web benutzen, was eine Barriere für sie darstellt und weshalb, wie sie diese vielfach meistern.
    Gerhard Nussbaum, Kompetenznetzwerk Informationstechnologie zur Förderung der Integration von Menschen mit Behinderungen (KI-I)
  • Best Practice - Umsetzungsbeispiel www.help.gv.at
    "HELP.gv.at und Barrierefreiheit"
    Johannes Rund, Bundeskanzleramt
  • "Möglichkeiten der Arbeitsplatzgestaltung durch technischen Hilfsmitteleinsatz"
    Matthias Hesse, Arbeitsgemeinschaft LifeTool

12:20-13:30 Uhr

Mittagspause

14:00-14:45 Uhr

Schwerhörige und gehörlose Menschen im Internet ansprechen

  • "Sichtbares versus unsichtbares Web - Gegensätze oder das Ying und Yang des Internets"
    Jo Spelbrink, Multimedia Designer
  • Welche Maßnahmen den Alltag im Web erleichtern - Vorstellung von Unterstützungsleistungen
    Helene Jarmer, ServiceCenter ÖGS.barrierefrei
  • Best Practice – Umsetzungsbeispiel www.ojm.at.
    "Zwischen Selbstverständlichkeit und Nachhaltigkeit"
    Johannes Reiss, Österreichisches Jüdisches Museum

14:45-15:15 Uhr

Kaffeepause

15:15-16:00 Uhr

Menschen mit Sehbehinderungen und blinde Menschen im Internet adressieren

  • Wie surfen Menschen mit schwerer Sehbehinderung im Internet, wie nutzen blinde Menschen das Web und wozu? Auf welche Barrieren treffen sehbehinderte Menschen, was sind Barrieren für Blinde?
    Michael Krispl, Verein Blickkontakt
  • Welche Maßnahmen das Nutzen des Internets wesentlich erleichtern - Vorstellung von Unterstützungsleistungen
  • Best Practice - Umsetzungsbeispiel www.gleichundgleich.gv.at.
    Wolfram Huber, Accessible Media

16:00-16:30 Uhr

Abschluss und Rahmenprogramm

Erfahrungsaustausch mit Barrierefrei-Expertinnen und -Experten, geselliger Ausklang


Messeprogramm 9-16 Uhr

Barrieren begegnen

Im Messebereich der Veranstaltung (Foyer) sind Sie herzlich eingeladen sich mit Barrierefrei Expertinnen und Experten auszutauschen.

Beratungsinseln

Accessible Media, atempo, Bundeskanzleramt / HELP.gv.at, Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz / Bundessozialamt, ServiceCenter ÖGS.barrierefrei, Schulungsangebote: Johannes Kepler Universität Linz, OCG, Verwaltungsakademie des Bundes, ... , W3C-WAI

Erlebnis-Arbeitsplätze

LifeTool, Transdanubia