Voraussetzungen für die Öffentlichkeitsbeteiligung

Wann ist Öffentlichkeitsbeteiligung sinnvoll?

Öffentlichkeitsbeteiligung ist besonders dann zu empfehlen, wenn

  • breite Personenkreise vom Thema betroffen oder daran interessiert sind,
  • das Thema möglicherweise kontroversiell ist,
  • für die Umsetzung des Vorhabens die Zusammenarbeit mit Betroffenen und Interessierten erforderlich ist oder
  • breiteres Verständnis, Akzeptanz und ein qualitätsvolles Ergebnis angestrebt werden.
Stufen des Entscheidungsprozesses, siehe ausführliche Beschreibung.

Entscheidungshilfe zur Öffentlichkeitsbeteiligung.
Ausführliche Beschreibung (© Grafik: K. Arbter im Auftrag des Lebensministeriums)

Ausführliche Bildbeschreibung

Entscheidungshilfe als Dokument (PDF 64 kB)