Inhalt

E-Card als Bürgerkarte

Mit der Bürgerkarte als elektronischer Ausweis sind Sie zweifelsfrei identifizierbar und können überdies elektronisch unterschreiben.

Um digitale Amtswege sicher und nachvollziehbar durchführen zu können, müssen Ämter die Identität der Antragstellerin beziehungsweise des Antragstellers zweifelsfrei feststellen können. Dazu bedarf es eines elektronischen Werkzeugs, das Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmerinnen und Unternehmer eindeutig ausweist. Dieser elektronische Ausweis ist die "Bürgerkarte". Zusätzlich zur Ausweisfunktion bietet die Bürgerkarte auch die Möglichkeit, Dokumente einfach und sicher elektronisch zu unterschreiben.

Der Begriff "Bürgerkarte" bezeichnet ein Werkzeug im österreichischen Identitätsmanagementkonzept, das es ermöglicht, elektronische Amtswege für Verwaltungskundinnen und -kunden sicher und einfach zu gestalten. Als elektronischer Ausweis im Internet erlaubt die Bürgerkarte eine eindeutige Identifizierung und Authentifizierung. Dadurch werden bestimmte elektronische Verfahren überhaupt erst möglich.

Logo Handy-Signatur und Bürgerkarte

Die Bürgerkarte ist in 2 Formen verfügbar:

  • Bis Ende 2009 konnte ein Online-Amtsweg bereits mit einer Signaturkarte mit aktivierter Bürgerkartenfunktion (zum Beispiel E-Card) plus einem Kartenlesegerät durchgeführt werden.
  • Einen großen Schritt in Richtung Nutzerfreundlichkeit brachte die Handy-Signatur (Bürgerkartenfunktion am Mobiltelefon). Für die Verwendung der Handy-Signatur benötigen Sie als Voraussetzung keinen Kartenleser und auch keine Installationen am lokalen PC, sondern lediglich ein empfangsbereites Mobiltelefon. Die Handy-Signatur umfasst ebenfalls eine qualifizierte Signatur, sodass sowohl Signaturkarten (zum Beispiel E-Card) als auch die Bürgerkartenfunktion am Mobiltelefon (Handy-Signatur) gesicherte "Ausweise" im Internet darstellen und eine rechtsgültige elektronische Unterschrift ermöglichen.

Die "digitale Unterschrift" bietet Rechtssicherheit, Schutz vor fremden Zugriffen und ungewollten Veränderungen des Inhalts.

Die Verwendung der Bürgerkarte bedeutet:

  • Ihr elektronischer Ausweis im Internet: Damit dokumentieren Sie, wer Sie sind.
  • Ihre Unterschrift im Internet: Geben Sie Ihre Willenserklärung mit der sicheren elektronischen Unterschrift ab.
  • Ihr Dokumentenordner im Internet: Sie enthält einige der wichtigsten Dokumente wie Ausweis, Vollmachten in elektronischer Form.
  • Ihr fest verschließbarer Briefumschlag als auch Ihr Brieföffner im Internet: Mit der kartenbasierten Bürgerkarte (zum Beispiel auf Ihrer E-Card) können Sie sowohl Dokumente verschlüsseln, die Sie vertraulich versenden möchten, als auch Dokumente entschlüsseln, die Ihnen vertraulich übermittelt wurden.

Informationen zur Aktivierung Ihrer E-Card als Bürgerkarte

Zusätzliche Informationen

Alles über die Anwendung der Handy-Signatur erfahren Sie in:
Die Handy-Signatur: Ihr digitaler Ausweis und Ihre Unterschrift im Internet. Folder, 2016 (PDF, 306 KB).