Inhalt

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Bewertung der "open4data.at challenge 2016" zur Nachlese

Die Regeln für die Teilnahme an der österreichweiten "open4data.at - challenge 2016" lauteten:

  • Die Online-Bewertung der "open4data.at challenge 2016" startet am 14. März 2016, um 9 Uhr.
  • Alle können via Bewertungsplattform an der Online-Bewertung zum Datenwettbewerb teilnehmen.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme an der Bewertung beträgt 14 Jahre.
  • Um Challenge-Beiträge bewerten zu können, ist eine Registrierung auf der Bewertungsplattform erforderlich.
  • Eine Einreichung wird zur Bewertung vorgeschlagen, alle weiteren Einreichungen sind frei wählbar. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der bewerteten Beiträge pro Person.
  • Bewertungen sollen für die Challenge-Teilnehmenden hilfreiches, konkretes und konstruktives Feedback liefern.
  • Nach der Bewertungsphase erhalten die Challenge-Teilnehmenden das zu ihrer Einreichung abgegebene Feedback und vergeben Punkte dafür, wie wertvoll es für sie ist.
  • Die Feedback-Punkte werden addiert und ergeben die Rangliste der besten Feedback-Gebenden. Die besten 25 Feedback-Gebenden erhalten Gutscheine im Wert von je 100 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die abgegebenen Bewertungen auf den Webseiten der Veranstalter bekannt zu machen.
  • Die Veranstalter behalten sich das Recht vor, die von den Bewertenden genannten Kontaktinformationen für die Kommunikation im Zusammenhang mit dem Wettbewerb und der Teilnahme zu nutzen.
  • Die Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung gegenüber den Bewertenden noch kann die Verantwortung für wie immer geartete Schäden seitens der Teilnehmenden oder für technische Mängel usw. getragen werden.
  • Urheberrechte: Jede Einreicherin bzw. jeder Einreicher ist Urheberin bzw. Urheber im Sinne des § 10 Abs. 1 des Urheberrechtsgesetzes oder bei Gruppen Miturheberin bzw. Miturheber im Sinne des § 11 Abs.1 und 2 leg. cit. Durch die Teilnahme an der Bewertung werden keine Rechte an den eingereichten Werken begründet.
  • Es dürfen keine Bewertungen abgegeben werden, die gegen gesetzliche Regelungen verstoßen oder anstößig sind.