Inhalt

Telekommunikationsgesetz 2003

Das Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003) hat den Zweck, durch Förderung des Wettbewerbes im Bereich der elektronischen Kommunikation die Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft mit zuverlässigen, preiswerten, hochwertigen und innovativen Kommunikationsdienstleistungen zu gewährleisten.

Durch Maßnahmen der Regulierung sollen unter anderem folgende Ziele erreicht werden:

  • Schaffung einer modernen elektronischen Kommunikationsinfrastruktur zur Förderung der Standortqualität auf hohem Niveau
  • Verhinderung von Wettbewerbsverzerrungen oder Wettbewerbsbeschränkungen
  • Förderung der Interessen der Bevölkerung, wobei den Interessen behinderter Nutzerinnen und Nutzer, älterer Menschen und Personen mit besonderen sozialen Bedürfnissen besonders Rechnung zu tragen ist.

Weitere Informationen

Zu telekommunikationsrechtlichen Aspekten in der Website des Bundeskanzleramtes